Zahnarztpraxis Dr. medic stom. Monika Fomino

Tipp#06 Der informierte Patient hat die Wahl

 

In der nicht endenden Diskussion um das Gesundheitswesen steht er öfter im Mittelpunkt: der mündige Patient. Doch selten wird dieser Begriff mit Inhalt gefüllt. So können kranke Menschen häufig nur bedingt eigenständige Entscheidungen treffen, da ihr Leiden die Fähigkeit zur Entscheidung teilweise einschränkt. Er benötigt die kompetente Unterstützung medizinischer Fachkräfte. Zahnärzte leisten hier scheinbar vorbildliches. Eine aktuelle Umfrage von proDente bestätigt: 88 % der Patienten fühlen sich von ihrem Zahnarzt gut beraten.

Namhafte Experten – wie Prof. Dr. Linus Geisler – kritisieren, der Begriff des „mündigen Patienten“ spiegele nur eine Souveränität vor. Im Gegensatz dazu verzeichnen Zahnmediziner einen deutlichen Zuwachs an vorab informierten Patienten. „In den letzten Jahrzehnten haben die Leute begonnen, sich verstärkt für ihre Gesundheit und ihr Wohlbefinden zu interessieren. Möglich wurde dies vor allem durch den leichteren Zugang zu medizinischen Informationen, etwa durch das Internet oder den Gesundheitssendungen im Fernsehen“, kommentiert Prof. Dr. Heidi Hamilton, Georgetown University, die veränderte Lage. Vor einem Zahnarztbesuch angelesenes Wissen befähigt den Patienten aber nicht die bestmögliche Entscheidung zu treffen. Hierzu gehört der Austausch mit einem Zahnmediziner und in vielen Fällen einem Zahntechniker.

Kommunikation mit Patienten zahlt sich aus

Zahnärzte arbeiten seit Jahren stetig an der Verbesserung der Kommunikation mit Ihren Patienten. Mit Erfolg, wie Studien belegen: Patienten sprechen Ihren eigenen Zahnärzten immer wieder größtes Vertrauen aus. Rund 87 Prozent der Bevölkerung gehen nach einer Allensbach-Studie aus dem Jahr 2002 immer zu ein- und demselben Zahnarzt. 81% der Befragten hielten die zahnmedizinische Versorgung für gut oder sehr gut. Eine aktuelle Umfrage von proDente bestätigt: 88 % der Patienten fühlen sich von ihrem Zahnarzt gut beraten.

Patient hat die Qual der Wahl

Über das persönliche Gespräch mit seinem Zahnarzt hinaus verfügt der Patient über eine Vielzahl vertrauenswürdiger Quellen. So arbeiten in Deutschland rund 19 Patientenberatungsstellen mit regionalem Bezug. Die Adressen und Telefonnummern können Patienten im Internet unter www.prodente.de oder der kostenlosen Hotline 0800/8233283 erfragen. proDente hat zudem eine Broschüre mit allen Beratungsstellen veröffentlicht, die Interessierte unter 01805/552255 bestellen können.

Neben den Broschüren der Initiative proDente produzieren die Landeszahnärztekammern fundiertes Informationsmaterial, das ebenso wie die Publikation von proDente e.V. zumeist kostenlos abgerufen werden kann. Abgerundet wird das Angebot von ergänzenden Materialien, die die Zahntechniker-Innungen publizieren. Eine Übersicht der Zahntechniker-Innungen verschafft der Verband Deutscher Zahntechniker-Innungen unter www.vdzi.de.

 

Ihr Termin


Zahnarztpraxis Dr. medic stom. Monika Fomino
Im Borngarten 19
65620 Waldbrunn
Tel: 0 64 36 / 41 44

Kontakt

Tel: 0 64 36 / 41 44

Ihr Prophylaxeteam
Die Waizmanntabelle