Zahnarztpraxis Dr. medic stom. Monika Fomino

Vergleich Lumineers – Veneers

Lumineers

 

Veneers (andere Porzelanverblendungen)

1.Können über natürliche Zähne, ohne die Entfernung der Zahnsubstanz eingestzt werden. Eine Porzellanverblendung aus Cerinate- Keramik ist so dünn, wie eine Kontaktlinse. In manchen Fällen ,wenn Zähne überlappt oder im Engstand sind ,ist eine kosmetische Konturierung von 0,5 mm notwendig.

 

1.Weniger festes Porzellan muss dick sein, um haltbar zu sein. Eine Abtragung der Zahnsubstanz bis 2,0mm ist notwendig.

2. Keine Betäubung notwendig. Schmerzloses Verfahren.

 

2. Die Abtragung der Zahnsubstanz erfolgt unter Betäubung.

 

3. Keine Empfindlichkeit nach der Behandlung.

 

3. Durch die Abtragung bis ins Dentin, können die Zähne empfindlich werden.

4. Keine provisorische Versorgung notwendig.

 

 

4.  Eine provisorische Versorgung der abgeschliffenen Zähne ist notwendig.

 

5. Reversibel. Beim Entfernen der Lumineers, bleibt der Zustand der Zähne unverändert.

 

 

5.Durch Abschleifen der Zahnsubstanz ,  ireversibel.

6. Eignet sich auch zur Behandlung junger Patienten.

 

 

6. Bei jungen Patienten nicht indiziert.

 

7. Kürzere Behandlungszeit.

 

 

7.Lange, aufwendige Sitzung.

 

Zurück

Ihr Termin


Zahnarztpraxis Dr. medic stom. Monika Fomino
Im Borngarten 19
65620 Waldbrunn
Tel: 0 64 36 / 41 44

Kontakt

Tel: 0 64 36 / 41 44

Ihr Prophylaxeteam
Die Waizmanntabelle