Zahnarztpraxis Dr. medic stom. Monika Fomino

Schmerzfrei – ohne lang anhaltende Taubheit

Zahnarzt Dr Monica Fomina

Schmerzfrei – ohne lang anhaltende Taubheit im Mund

Zahnarzt Dr Monica Fomina

Nicht immer verlassen Sie so den Zahnarzt, aber wieder mit gesunden Zähnen.

Das wäre dienlich : Morgens vor der Arbeit oder zwischen zwei Terminen schnell zum Zahnarzt, eine feine Kariesstelle entfernen lassen und dann gleich wieder vollständig im Einsatz – ohne ein langwieriges Taubheitsgefühl.

Substanzen ermöglichen es . Mit ihnen schaltet der Schmerzen nicht nur zuverlässig aus, sondern verkleinert das sonst über einen langen Zeitraum anhaltende, üble Taubheitsgefühl nach der Therapie auf ein Minimum . Die Substanzen sind nur bei geringen und nicht sehr großen Eingriffen geeignet.

Zahnarzt Dr Monica Fomina

Welche Betäubung der Arzt auswählt , ist abhängig davon, an welcher Stelle im Mund behandelt wird und wie umfassend die Operation ist. Bei der örtlichen Lokalanästhesie) werden durch bestimmte eingespritzte Essenzen die Schmerzen nicht mehr zum zentralen Nervensystem geschickt . In Bereichen umfassend ist, also im Oberkiefer und im Frontzahnbereich des Unterkiefers, hat sich die so genannte Infiltrationsanästhesie bewährt .

Zahnarzt Dr Monica Fomina

Sie schließt den die Beschwerden im Abschnitt der Einstichstelle aus. Das Betäubungsmittel dringt in den Knochen ein und betäubt die das Gebiss und ihre nähere Umgebung. Ist der Knochen zu stark oder sind umfangreichere Maßnahmen geplant, wie insbesondere im Seitenzahnbereich des Unterkiefers, kommt die Leitungsanästhesie zum Einsatz. Dabei wird das Anästhetikum in die Nähe des Knochenaustrittspunktes des Nervs eingebracht , der den zu narkotisierenden Kieferbereich versorgt .

Pro und contra Adrenalin

Zahnarzt Dr Monica Fomina

Die in Deutschland mit 90 Prozent am meisten verwendete Substanz ist das Articain. Andere Zusätze Zusatzmittel sind das Adrenalin und so genannte Sulfite, die als Hilfsstoffe dienen. Das Adrenalin bewirkt eine Gefäßverengung und führt – je nach Zusammensetzung – zu einer Hinauszögerung der Betäubungsdauer. Als Nachwirkung ist jedoch ein lang anhaltendes Taubheitsgefühl von Zunge, Lippe, Kinn oder Wange bekannt, das auch nach einer minimalen Behandlungszeit oft einige Stunden anhält und nicht nur das Allgemeinbefinden , sondern unter Umständen auch die Produktivität nach einer Heilbehandlung beeinträchtigen kann. Weiterhin müssen die Patienten sehr achtsam bei der Nahrungsaufnahme und bei warmen Getränken sein. Gut wäre es, darauf zu verzichten.

Zahnarzt Dr Monica Fomina Kinderzahnarzt in Weilburg

Vorübergehender punktgenauer Eingriff

Mit adrenalinfreiem Articain schaltet der behandelnde Arzt jetzt im Rahmen der anfangs beschriebenen Infiltrations- und Leitungsanästhesie den Schmerz aus. Kleinere Eingriffe , wie Kariesentfernung, Füllungsmaßnahmen oder minimale chirurgische Eingriffe in der Frontzahn- oder Gaumenregion werden punktgenau ausgeführt . Er setzt die Spritze und kann wenige Minuten später mit der Therapie beginnen . Voraussetzung : Die Therapie ist beschränkt und kurz . Kurze Zeit später – ein Großteil der zahnärztlichen Eingriffe bewegen sich in diesem dieser Zeit – ist das Taubheitsgefühl beseitigt . Das heißt, nach der Behandlung fühlt der Patient sich wieder einsatzbereit . Andererseits äußern einige Patienten eine nicht mangelhafte Anästhesietiefe, die auf ein sehr rasches Abfluten des Anästhetikums hinweisen kann. Der günstigeren Wundheilung steht zudem eine ausgedehnte Blutungsphase entgegen. Hier müssen Patienten und Zahnärzte intensiv abwägen.

Zahnarzt Dr Monica Fomina Kinderzahnarzt in Weilburg

Auch für Kinder und Schwangere

Im Übrigen werden adrenalinfreie Inhaltsstoffe auch eingebracht , um Heilungsprozesse positiv zu beeinflussen, wie beispielsweise einen chronischen Gesichtsschmerz oder eine Nerventzündung. Sie eignen sich für Kinder und Schwangere ebenso wie für Menschen mit schweren Herz-Kreislauf-Erkrankungen oder Sulfit-Allergien.

Zahnarzt Dr Monica Fomina

Foto: Subatli / Fotolia

Ihr Termin


Zahnarztpraxis Dr. medic stom. Monika Fomino
Im Borngarten 19
65620 Waldbrunn
Tel: 0 64 36 / 41 44

Kontakt

Tel: 0 64 36 / 41 44

Ihr Prophylaxeteam
Die Waizmanntabelle