Zahnarztpraxis Dr. medic stom. Monika Fomino

Wenn Zähne weh tun

Kinderzahnarzt in Weilburg

Wenn Zähne weh tun !

Kinderzahnarzt in  Weilburg

Kinderzahnarzt in Weilburg

Wird das alltägliche Zähneputzen und der Genuss von Eis und Kaffee zu einem schmerzvollen Vorgang , muss der Zahnarzt die Ursachen klären. Sind Karies Zähne und oder Parodontitis der Grund , kann der behandelnde Arzt durch eine passende Behandlung die Auslöser beheben . Liegt eine generelle Schmerzempfindlichkeit vor, können die Bereiche versiegelt werden um die Schmerzleitung zu stoppen .

Bei intakten Zähnen ist der Zahn durch eine der härtesten Substanzen der Natur bestmöglich geschützt. Der Zahnschmelz überhüllt den Zahn von der Krone bis zum Zahnfleischrand . Der darunter liegende und im unversehrten Zustand durch das Zahnfleisch geschützte Zahnhals hat minimalste Dentinkanälchen auf, die geradezu ins Mark des Zahns und damit zum Nervenzentrum gehen .

Die Reizleitung zum Gehirn

Kinderzahnarzt in Weilburg Kinderzahnarzt in Weilburg

In minimalsten Kanälen, durch die der Zahn während des Wachstums Nährstoffen versorgt wurde, liegen kleine Nervenfasern, die von einer Flüssigkeit eingeschlossen sind. Durch Kälte, Wärme oder Druck oder Zucker gerät diese Flüssigkeit in Schwingung und überträgt einen Schmerzreiz an unser Gehirn .

Kinderzahnarzt in Weilburg

Freiliegende Zahnhälse

Geht das Zahnfleisch zurück, ist der sonst von Schleimhaut eingehüllte Zahnhals frei . Damit unterliegt er Temperaturschwankungen und der Zahnhals wird immer Reizen ausgesetzt. Sie gelangen über diese mikrofeinen Kanäle geradeaus in den Zahn und Zahnschmerzen entstehen . Wird der Schmerz durch freiliegende Zahnhälse hervorgerufen , muss neben der Schmerzlinderung auch die Ursache diagnostiziert werden.

Kinderzahnarzt in Weilburg

Warum kann die Schutzschicht des Zahns zu dünn werden?

Kinderzahnarzt in Weilburg

Beanspruchungen der Zähne durch falsch sitzende Füllungen, Fehlstellungen, stressbedingtes Zähneknirschen sowie eine Zahnfleischentzündung kann dazu führen, dass die empfindlichen Zahnhälse freiliegen. Da dann auch das Zähneputzen zu einer schmerzhafte Angelegenheit werden kann, wird die Pflege des Zahnhalteapparates häufig weg gelassen . Als Folge kann eine Gingivitis entstehen oder sich weiter vermehren und die Zahnhälse noch mehr schädigen . Wird die Parodontitis nicht therapiert , schreitet sie weiter und entwickelt sie sich immer schlimmer . So nimmt die Qualität unseres Gebisses ab . Wenn die Schleimhäute auf Basis der Entzündung zunehmen , lässt die Empfindlichkeit der Zähne kurzfristig nach. Findet weiterhin keine Behandlung statt, zieht sich das Zahnfleisch im nächsten Stadium außergewöhnlich zurück und auch der Kieferknochen wird durch die Entzündung besch&au ml;digt .

Kinderzahnarzt in Weilburg Kinderzahnarzt in Weilburg

Bei ersten Vorzeichen von empfindlichen Zähnen sollte die Ursache daher so schnell wie möglich durch einen behandelnde Arzt abgeklärt werden, um geeignete Maßnahmen zu ergreifen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

11 + sechzehn =

Ihr Termin


Zahnarztpraxis Dr. medic stom. Monika Fomino
Im Borngarten 19
65620 Waldbrunn
Tel: 0 64 36 / 41 44

Kontakt

Tel: 0 64 36 / 41 44

Ihr Prophylaxeteam
Die Waizmanntabelle